Historie – Die Geschichte der Jaeger Gruppe von 1882 bis heute

„Das abgelaufene Kalenderjahr wies für die hiesigen Industrien einen weiteren Fortschritt in auf. Produktion und Absatz der Hütten, Fabriken und Zechen wuchsen, die Belegschaften wurden vermehrt, der Verdienst der Arbeiter stieg überall durch reichlichere Arbeitsgelegenheit, an den meisten Stellen auch durch Erhöhung der Löhne und Gedinge, der Absatz war flott und die Konsumkraft des Landes hob sich sichtlich.“
Jahresbericht 1882 der Handelskammer zu Dortmund


In diesem positiven Wirtschaftsklima gründet Franz Willich 1882 in Dortmund ein Unternehmen, um bis dahin unbekannte „isolierte Rohrleitungen und Behälter mit Blechummantelung“ anzubieten. Der Grundstein für die heutige Jaeger Gruppe ist damit gelegt.

Viel hat sich seit dem geändert, nicht nur der Name. Auf Franz Willich folgte sein Schwiegersohn Heinrich Jaeger. Seit 2010 steht dessen Ur-Enkel Johann Jaeger an der Spitze des Familienunternehmens. Jede Generation übernahm ein gesundes Unternehmen voller Zukunftschancen. Und auch die heutige Generation gibt alles dafür, dass es erneut gelingen wird.

Die Firmengeschichte der Jaeger Gruppe ist auch eine Geschichte der Mitarbeiter. Bis heute sind deren Einsatz, Fachwissen und Firmentreue ein Zeichen der Qualität. Die Zeiten ändern sich, was bleibt sind Wesen und Kultur eines jederzeit modernen Familienunternehmens.

 

1882 – 1903: Der Beginn